Spfr. Owingen-Billafingen I Spielberichte

November 2019

24 So - 14:45
SPFR OWINGEN-BILLAFINGEN2-0SG BUCHH.-ALTH.-THALH./​KREENH.-LEIBERT.
Spielbericht

August 2019

18 So - 18:00
1. FC Rielasingen-Arlen 21-1Spfr Owingen-Billafingen
Spielbericht
18 So - 17:00
Spfr Owingen-BillafingenABSETZUNG-ABSETZUNG1. FC Rielasingen-Arlen 2
Spielbericht
14 Mi - 19:00
Spfr Owingen-Billafingen10-0FC Schwandorf-Wornd.-Neuh.
Spielbericht
10 Sa - 15:00
TSV Aach-Linz2-2Spfr Owingen-Billafingen
Spielbericht
04 So - 16:30
Spfr Owingen-Billafingen5-2SGM TSV Scheer/SV Ennetach
Spielbericht

Juli 2019

26 Fr - 18:45
Spfr Owingen-Billafingen3-0FC Beuren-Weildorf
Spielbericht
21 So - 15:00
Spfr Owingen-Billafingen1-3FV Rot-Weiß Ebingen
Spielbericht
19 Fr - 19:00
Spfr Owingen-Billafingen8-1FC Steißlingen 2
Spielbericht

Juni 2019

16 So - 15:00
Spfr Owingen-Billafingen0-0FC Kluftern
Spielbericht
08 Sa - 16:00
SpVgg F.A.L. 22-3Spfr Owingen-Billafingen
Spielbericht
02 So - 15:00
Spfr Owingen-Billafingen3-0SV Meßkirch SV Meßkirch
Spielbericht

Mai 2019

29 Mi - 19:00
Spfr Owingen-Billafingen1-0FC Rot-Weiß Salem 2
Spielbericht
26 So - 13:00
FC Überlingen 21-5Spfr Owingen-Billafingen
Spielbericht
19 So - 15:00
Spfr Owingen-BillafingenVSFC Rot-Weiß Salem 2
Spielbericht
12 So - 15:00
SV Deggenhausertal3-0Spfr Owingen-Billafingen
Spielbericht
04 Sa - 16:00
SG Herdwangen/​Großschönach6-2Spfr Owingen-Billafingen
Spielbericht

April 2019

28 So - 15:00
Spfr Owingen-Billafingen2-1TuS Immenstaad
Spielbericht
20 Sa - 16:00
SG Heiligenberg/​Illmensee1-1Spfr Owingen-Billafingen
Spielbericht
14 So - 15:00
Spfr Owingen-Billafingen1-1SC Pfullendorf 2
Spielbericht

Spielberichte Saison 2019/2020

 

 

SOB I – SG Buch./Alth./Talh./Kreenh./Leibert. I 2:0

 

Der Herbstmeister der Saison 2019/2020 wollte die zahlreichen und treuen Fans/Zuschauer im letzten Spiel der Vorrunde so richtig verwöhnen.

Aber das lief nicht so nach Plan, die Platzherren hatten in der Anfangsphase eine dicke Chance, Freistoß von Bejamin Morgan, aber der Gästekeeper konnte parieren.

Von nun an setzten die Gäste auf viel Kampf und viel Energie den Spielaufbau der Platzherren zu unterbinden und störten den Spielaufbau, hatten damit Erfolg, Spielfluss war nicht der aus den vergangenen Spielen.

Es war ein Spiel auf Messers Schneide, die SOB Defensive war in diesem Spiel mehr gefordert als in der Vergangenheit und die SOB Offensive hatte ihre liebe Mühe und Not.

Somit in Hälfte eins keine Tore.

Auch in Hälfte zwei das gleiche Bild, die Gäste stemmten sich dagegen und die Platzherren kamen nicht richtig zur Entfaltung.

Das änderte sich in der 75. Min. Dennis Sutera wurde im Strafraum gefoult und den fälligen Elfmeter verwandelte Yusupha Camara sicher zum 1:0.

Das war die Erlösung, von nun an verliefen die Spielzüge der Platzherren sicherer und den Schlusspunkt setzte in der 83. Min. Pius Großmann in der 83. Min. zum 2:0 Endstand.

Somit geht die 1. Mannschaft der Spfr. Owingen/Billafingen mit 37 Pkt. und einem Torverhältnis von 45:9, bester Sturm und beste Defensive als Herbstmeister in die Winterpause.

Die Spfr.Owingen/Billafingen bedanken sich beim Hauptsponsor:

–Allfinanz Deutsche Vermögensberatung

   Regionaldirektion Volker Strunk

Premiumsponsor

—Intersport Profimarkt La Piazza

    Norbert Hermann

Auch herzlichen Dank an die Sponsoren der Werbetafeln der Spfr. Owingen/Billafingen und die treuen Zuschauer und Fans was die Mannschaften zu den Auswärtsspielen begleitet hat.

Hegauer FV II – SO B I 1:5

 

Vorzeitig Herbstmeister der Kreisliga A Staffel II

 

In Welschingen, dem Spielort des Hegauer FV II, war es wieder mal ein Heimspiel für den SOB, denn es waren wieder zahlreiche SOB Fans nach Welschingen gereist, um die Sportfreunde Owingen/Billafingen zu unterstützen.

Die Fans wurden nicht enttäuscht, denn die Gäste begannen mit sehr viel Elan, erste Chance von Dennis Sutera, der Schuss streifte den Pfosten und in der 3. Min. traf Florian Siber nur die Latte.

Es entwickelte sich ein sehr schnelles Spiel, denn die Platzherren setzten mit sehr viel Kampf dagegen, aber die Gäste konnten dagegen halten und waren das spielbestimmende Team. Die Belohnung der Aktivitäten der Gäste kam in der 24. Min., ein strammer und gut platzierter Schuss von Florian Siber führte zum 0:1. Die Platzherren versuchten nun mit allen Mitteln den Torerfolg, aber wie so oft, die Defensivabteilung machte wieder einen tollen Job und wenn es brenzlig wurde, war der SOB Keeper Roberto Sutera zur Stelle und entschärfte die Situationen. Glück gehört auch zum Spiel, in der 44. Min. war das Glück auf der Seite der Gäste, der Pfosten rettete das Halbzeitergebnis.

Mit Beginn der 2. Halbzeit zeigten die Gäste wieder ihre Klasse in der 47. Min. konnte Yusupha Camara auf Vorlage von Florian Siber das 0:2 erzielen. Nun ging es Schlag auf Schlag, Freistoß Dennis Sutera, Lattenkreuz 50 Min., 58. Min. das 0:3 ein sehenswerter Schuss von Florain Siber. Es ging weiter, 62. Min, das 0:4, ein sehenswerter Schuss von Dennis Sutera, unhaltbar für den Keeper. Nun war das Spiel entschieden, aber die Platzherren versuchten alles für den Ehrentreffer, das 1:4 in der 77. Min.

Auch nach diesem Treffer hatten die Gäste noch Möglichkeiten für weitere Treffer, einer dieser Chancen wurde noch in der 84. Min. genutzt, Timo Steppacher konnte das 1:5 erzielen.

Der Herbstmeister zeigte wieder eine souveräne Leistung, natürlich unterstützt der zahlreichen Fans der Sportfreunde Owingen/Billafingen.

War wieder mal eine tolle SOB Kulisse!!!!

Am Sonntag möchten die Sportfreunde Owingen/Billafingen im letzten Spiel in 2019 nochmals die Zuschauer verwöhnen, darum lohnt sich ein Besuch auf der Rebhalde.

Sonntag 24.11.2019 14:30 Uhr

SOB I – SG Buchh.-Alth.-Talh.-Kreenh.-Leibert. I

SOB I – FC Schwandorf/Neuh./Wornd. I 5:1

 

Es war wieder mal eine Machtdemonstration der SOB, wer auf der Rebhalde das Sagen hat.

Die Platzherren setzten die Gästedefensive permanent unter Druck, es war Schwerstarbeit Arbeit.

Wie so oft wird der Fleiß oder das Auslasen von Torchancen bestraft.

So auch auf der Rebhalde, die Gäste konnten unerwartet in der 26. Min. mit 0:1 in Führung gehen.

Aber das Echo kam postwendend, ein Angriff der Platzherren konnte Konstantinos Konstantino auch in der 26.Min. den 1:1 Ausgleich erzielen.

Ab diesem Zeitpunkt wurde der Druck der Platzherren noch intensiver und dadurch war Jonas Grau in der 29. Min. erfolgreich mit dem 2:1. Die Gäste hatten in der Defensive reichlich zu tun und machten den Platzherren durch ihr Forechecking das Leben auch schwer. In der Folgezeit konnte die Überlegenheit nicht in Tore umgesetzt werde, somit bis zur Halbzeit keine weiteren Tore.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit erhöhten die Platzherren den Druck und waren in der 55. Min. mit dem 3:1erfolgreich, Torschütze Martin Marquart.

Von nun an sah man die Aktivitäten fast nur noch in der Hälfte der Gäste, sie wehrten sich tapfer, der Torwart der Gäste konnte sich über Arbeit nicht beklagen.

Zum Ende des Spiels verloren die Gäste Kraft, Energie und Kondition und somit waren die Platzherren nochmals erfolgreich mit dem 4:1 in der 81. Min., Torschütze Florian Siber und den Schlusspunkt setzte Ayman El-Namla mit einem Distanzschuß zum 5:1 in der 84. Min.

Wieder eine tolle Vorstellung der Johannes Lange Truppe, souverän aus 11 Spielen 10 Siege und ein Unentschieden.

Am Sonntag in Welschingen, gegen Hegauer FV II, auf dem Kunstrasenplatz, ist es wieder notwendig die ganze Konzentration zum Spiel ab zu rufen.

Sonntag 17.11.2019 15:30 Uhr

Hegauer FV II – SOB I

SG Tengen/Watterdingen – SOB I 0:0

Das Spiel im Hegau, bei Tengen-Watterdingen, hätte möglicherweise gar nicht erst angepfiffen werden dürfen. Doch wer wollte die weite Anfahrt nochmals auf sich nehmen, weshalb man sich dann auch den widrigen Platz- und Witterungsverhältnissen stellte. Dementsprechend war es auch schwierig, bei dem stellenweise unter Wasser stehendem Platz ein vernünftiges Passspiel aufzuziehen, was den Gastgebern entgegen kam. Diese versuchten mit einfachem Spiel viel Spielfeld zu überbrücken, hatten auch wenige Chancen, die ungenutzt blieben. Die SOB versuchten viel spielerisch zu lösen und hatte auch die besseren Torchancen. So blieben beispielsweise mehrere Kopfbälle und ein Alleingang von Camara ungenutzt. Aus diesen Möglichkeiten hätte man vor der Pause in Führung können.In der zweiten Halbzeit hielt man den Gastgeber über lange Phasen fern vom eigenen Tor. Selbst hatte man mehrere Einschussmöglichkeiten, welche jedoch leider, auch auf Grund der Platzverhältnisse, recht harm- oder glücklos vergeben wurden. So kam es, dass Tengen in der Schlussphase noch eine hochkarätige Kopfballchance hatte, diese jedoch glücklicherweise vergab. Kurz darauf dann der vermeintliche Führungstreffer für die SOB durch Sutera, welcher durch den Schiedsrichter zu Unrecht nicht anerkannt wurde. Alles in allem ist es schade keinen Dreier mit nach Hause genommen zu haben. Auf Grund der äußeren Umstände und der Tatsache, dass auch Tengen vereinzelt gefährliche Aktionenkreierte, ist dies jedoch zu verschmerzen. Vielmehr schmerzt die unnötige gelb-rote Karte und damit einhergehende Sperre für das nächste Spiel von D. Sutera

Sonntag 10.11.2019 14:30 Uhr

SOB I – FC Schwandorf/Wornd./Ne

SOB I – SG Heudorf/Honstetten 4:0

 

Die Platzherren begannen wie die letzten Spiele sehr forsch und setzten die Gäste gewaltig unter Druck. Der erste Torerfolg ließ nicht lange auf sich warten, 8. Min. Ayman EL-Namla nahm Maß und setzt den Ball zum 1: 0 in die Maschen. Nun ging es weiter im Vorwärtsgang, der Gegner wurde regelrecht in der eigenen Hälfte eingeschnürt und in der 15. Min. das 2:0 durch Giuliano Schlegel auf Vorlage von Dennis Sutera.

Es lief nach Maß, aber in der Folgezeit wurden die vielen Chancen leichtfertig vergeben. Die Gäste konnten gelegentlich Entlastungskonter spielen, wurden aber alle samt von der SOB Defensive abgefangen.

Mit Beginn der 2. Halbzeit kam wieder der Torhunger der Platzherren, Florian Siber konnte in der 47. Min. auf 3:0 erhöhen. Auch in der Folgezeit viele Chancen,

Ein Freistoß musste her, in der 80. Min. setzte Alexander Bucher den Ball unhaltbar in den Winkel zum 4:0.

War wieder eine tolle Vorstellung der Platzherren, nur in diesem Spiel ist zu bemängeln, das Auslassen der vielen Chancen und ein Elfmeter wurde verschossen.

Am Sonntag in Tengen, ist wieder volle Konzentration gefordert um evtl. den 10. Sieg in Folge zu feiern.

 

Sonntag 03.11.2019 14:30 Uhr

SC Tengen/Watterdingen I – SOB I

Spielort:Espelstadion Tengen

               Espelweg 30, 78250 Tengen

SOB I – Hattinger SV 5:0

 

Eine Galavorstellung lieferte die 1. Mannschaft wieder ab. Von Beginn an ließen die Platzherren keinen Zweifel aufkommen, wer das Sagen auf der Rebhalde hat.

Mit dem ersten Treffer dem 1:0 in der 16. Min. durch Dennis Sutera, lief alles nach Plan. In der Folge der ersten Halbzeit hatten die Platzherren reichlich Möglichkeiten das Ergebnis zu erhöhen. Es wurden viele Chancen leichtfertig vergeben. Die Defensive der Gäste war gut beschäftigt und sie ließen in der ersten Halbzeit keinen weiteren Treffer zu.

Nun musste in der 2. Halbzeit was passieren und auch hier wieder der Drang zum Tor der Gäste, was in der 60. Min. mit dem 2:0 durch Yusupha Camara belohnt wurde. In der Zwischenzeit gab es auch noch Gelb/rot gegen einen Spieler der Gäste.

Mit diesem Treffer waren nur noch die Platzherren am Stürmen, was dann mit dem 3:0 in der 74. Min. durch Konstantions Konstantino belohnt wurde. Nur Minuten später das 4:0 Ayman EL-Namla, konnte auf Höhe des Elfmeters den Ball ungehindert aufnehmen und im Tor unterbringen. Von nun an waren die Gäste nur in der Defensive beschäftigt um weitere Tore zu verhindern. Aber eins ging noch, das 5:0 in der 83. Min. Konstantin Braun.

Nach 90 Minuten der Schlusspfiff durch den souveränen Schiedsrichter Nicolas Dorss aus Markdorf.

Fazit: 8 Spiele 8 Siege, eine tadellose mannschaftliche Leistung, im Moment souveräner Tabellenführer in der Kreisliga A Staffel II.

 

Sonntag 27.10.2019 15:00 Uhr

SOB I – SG Heudorf/Honstetten

 

SV Orsingen/Nenzingen I – SOB I 1:2

Da wir im Spitzenspiel auf die Leistungsträger Konstantin Braun und Allagie Kebbeh verzichten mussten, gestaltete sich die taktische Ausrichtung der Mannschaft diesmal etwas anders als noch in den Spielen zuvor. Die Vorgabe war diesmal, tief zu stehen um den schnellen Spitzen der Orsinger wenig Räume zu überlassen und selbst auf frühen Ballgewinn im Mittelfeldzentrum hinzuarbeiten, um dann schnellstmöglich kontern zu können. Die ersten Chancen ließen für beide Seiten nicht lange auf sich warten. Zweimal parierte Roberto Sutera in der Anfangsphase glänzend gegen die Offensive der Orsinger, hatte aber auch selbst etwas Glück, dasszwei Fehler in der Defensive vom Gastgeber nicht bestraft werden konnten. Nach einem der zahlreichen Ballgewinne im Mittelfeldzentrum durch Benjamin Morgan, konnte Dominik Federer auf der rechten Seite freigespielt werden und vollendete einen gekonnt vorgetragenen Gegenangriff aus halbrechter Position mit dem 1: 0 in der 32. Minute. Dieser Treffer gab unserem Spiel mehr Sicherheit und zeigte beim bisdato etwas besseren, aber bisher glücklosen Gegner aus Orsingen eine Reaktion. Das Spiel der Orsinger verlor an Tempo und Passgenauigkeit, was unsere Mannschaft besser ins Spiel brachte. Zwei aussichtsreiche Kontersituationen konnte Dennis Sutera leider nicht zu einem weiteren Tor vor der Halbzeit nutzen. In der zweiten Halbzeit sahen wir dann eine ausgeglichene Partie. Wir verteidigten geschickt, waren aber auch immer in der Lage, bei Ballverlusten des Gegners, schnell zu kontern und den sichbietenden Raum gewinnbringend zu nutzen. Einen dieser Konter nutzte Dennis Sutera in der 75. Minute zum verdienten 2 : 0.Die Angriffsversuche des Tabellenzweiten wurden zunehmend durchschaubarer und ungenauer, so dass unsere Defensive um die wieder sehr stark spielende Viererkettekeine Probleme hatte. Eine Standardsituation kurz vor Ende des Spieles konnte Steffen Maier noch zum 1:2 nutzen (89. Minute). Dies ließ die Orsinger nochmals kurz von einem Punktgewinn träumen. Klare Chancen auf den Ausgleichstreffer ergaben sich bis zum Spielende jedoch nicht mehr.

Sonntag 20.10.2019 15:00 Uhr

SOB I – Hattinger SV

 

SOB I – SG Stahringen/Espasingen 4:1

Durch ein 4:1 holte sich die Spfr Owingen-Billafingen zu Hause drei Punkte. Der Gast SG Stahringen/Espasingen hatte das Nachsehen. Das Heimteam ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen die SG Stahringen/Espasingen einen klaren Erfolg.

Yusupha Camara glänzte an diesem Tag besonders. Er traf im Doppelpack für die Spfr Owingen-Billafingen (3./36.). Alagie Kebbeh hatte zwischenzeitlich nach nur 16 Minuten vom Platz gemusst, für ihn spielte Giuliano Schlegel weiter. Die Platzherren bestimmten über weite Strecken der 1. Halbzeit das Spielgeschehen, ohne die Überlegenheit in weitere Tore um zusetzten ging es mit dieser 2:0 Führung in die Pause. Gleich nach dem Wiederanpfiff bekam die Spfr Owingen-Billafingen einen Elfmeter, den Ayman El-Namla erfolgreich verwandelte zum 3:0 in der 47. Min. Dennis Sutera überwand den gegnerischen Schlussmann , nach einem Sololauf und einem sehenswerten Schuss ins lange Eck, zum 4:0 für die Elf von Trainer Johannes Lange in der 59. Min. Auch in der 2. Halbzeit bestimmten die Platzherren das Spielgeschehen, aber man ging mit den Torchancen zu nachlässig um. Vom Elfmeterpunkt erzielte Dennis Schubbe den Ehrentreffer für die SG Stahringen/Espasingen (90.). Schließlich schlugen die Spfr Owingen-Billafingen vor heimischer Kulisse die SG Stahringen/Espasingen im sechsten Saisonspiel souverän.

Die Spfr Owingen-Billafingen stürmte mit dem Erfolg auf den Platz an der Sonne. Mit nur sechs Gegentoren hat die Spfr Owingen-Billafingen die beste Defensive der Kreisliga A Staffel 2. Die Spfr Owingen-Billafingen setzt den furiosen Saisonstart fort und hat nun schon aus sechs Spielen sechs Siege auf dem Konto.

Sonntag 13.10.2019 15:00 Uhr

SV Orsingen/Nenzingen – SOB I

SC Gottmadingen/Bietingen II – SOB I  1:2

 

Die Platzherren begannen mit viel Elan und Kampf und konnten in der 7. Min. eine Unachtsamkeit der Gäste zum 1:0 nutzen. Unbeeindruckt von diesem Treffer begannen die Gäste das Spiel zu kontrollieren.Die spielerische Überlegenheit des SOB war zu sehen, aber es fehlte in dieser Phase die Überlegenheit in Tore um zusetzen. Die Defensive der Platzherren kämpfte um jeden Zentimeter um keinen Treffer zu bekommen.Es musste ein Freistoß her, um einen Treffer zu erzielen.Dennis Sutera nahm in der 41. Min. ganz genau Maß und zirkelte den Freistoß ins Netz zum1:1.Der nächste Treffer für die Gäste resultierte von einem Missverständnis der Defensive der Platzherren. Yusupha Camara reagierte am schnellsten und spitzelte den Ball in der 45. Min. zum 1:2 über die Linie.

Mit Beginn der 2. Halbzeit setzten die Platzherren noch auf mehr Kampf und der Schiedsrichter musste öfters die gelbe Karte zeigen.Dann in der 62. Min. begann die Show des neu eingewechselten Spielers (Nr. 62) bei den Platzherren. Von diesem Zeitpunkt an gab es nur noch ein Treten, Spucken und Diskutieren mit dem Schiedsrichter. Nebenbei wurde auch noch Fußball gespielt, die Sportfreunde Owingen/Billafingen konnten das Ergebnis bis zum Schlusspfiff clever verwalten.Dann der Höhepunkt des Spielers Nr. 62, nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters. Ein Angriff auf den SOB Trainer und Spieler, normalerweise Rot, aber der Schiedsrichter drehte kopfschüttelnd ab und verließ den Platz

Sonntag 06.10.2019

SOB I – SG Stahringen/Espasingen

SOB I – FSG Zizenhausen/Hi/Ho 4:1

 

Die Heimmannschaft ging durch Yusupha Camara in der 17. Minute in Führung. Dennis Sutera nutzte die Chance für das Team von Trainer Johannes Lange und beförderte in der 28. Minute das Leder zum 2:0 ins Netz. Eine Niederlage war nicht nach dem Geschmack von Gino Radice, der noch im ersten Durchgang Dominik Schneblefür Pierre Berger brachte (32.). Weitere Tore blieben bis zum Pfiff des Schiedsrichters aus. Somit ging es mit einem unveränderten Stand in die Halbzeitpause. Kurz nach dem Wiederanpfiff verließ Mathias Schatz von der FSG Zizenhausen/Hi./Ho. den Platz. Für ihn spielte Marvin Klink weiter (53.). In der 69. Min. durften die Zuschauer wieder mal die souveräne Schuss Technik von Bejamin Morgan bewundern, einen Freistoß zirkelte er wieder unhaltbar ins Eck zum 3:0. Die FSG Zizenhausen/Hi./Ho. verkürzte den Rückstand in der 72. Minute durch einen Elfmeter von Lars Gamper auf 1:3. Von diesem Zeitpunkt an verloren die Sportfreunde Owingen den Faden und die Gäste brachten Angriff um Angriff auf das SOB Tor. Die Defensive der Platzherren geriet nun ordentlich unter Druck, konnten aber die Angriffe zum Teil mit Glück meistern und der Rückhalt war an diesem Tag der SOB Keeper Roberto Sutera, er konnte mit Paraden glänzen und hielt dadurch die Sportfreunde im Spiel. Kurz vor Schluss traf Konstantinos Konstantinou für die Spfr Owingen-Billafingen zum 4:1 (91.). Nach abgeklärter Leistung blickte die Spfr Owingen-Billafingen auf einen klaren Heimerfolg über die FSG Zizenhausen/Hi./Ho..

SG Liptingen/Emmingen – SOB I 2:6

Unser Auswärtsspiel am vergangenen Sonntag bei der SG Liptingen/Emmingen endete, mit einem klaren 6-2 Erfolg, sehr erfreulich. Von der ersten Minute an diktierten wir das Spielgeschehen, waren energisch in der Balleroberung und versuchten, noch anders als in der Partie gegen den FC 09 Überlingen, unsere Angriffe schnell und zielgerichtet vorzutragen. Die Folge waren die Treffer zum 1-0, 2-0 und 3-0 in den Minuten 16., 18. und 19. durch Yusupha Camara. Mit dieser Führung, die auch das ein oder andere Tor höher hätte ausfallen können, ging es in die Pause.Zur zweiten Halbzeit kamen mit Timo Steppacher und Giuliano Schlegel, für Konstantin Braun und Florian Siber, zwei Spieler unserer ganz jungen Garde aufs Spielfeld.Mit der gleichen Einstellung und Bereitschaft wie in der ersten Halbzeit kam unser Team aus der Kabine und schockte die Bemühungen des Gastgebers mit dem 4-0, erneut durch Yusupha Camara (47. Min). Nach einigen Auswechslungen, Marquart für Camara und Grau für Konstantinou und dem sicheren Gefühl einer 4-0 Führung, verließen wir dann unsere Linie und ermöglichten der SG durch ebenso einfache wie auch vermeidbare Fehler zwei Treffer zum zwischenzeitlichen 2-4. Eine dann wieder bessere Schlussphase konnte zu zwei weiteren Treffern durch Benni Morgan per direktem Freistoß (76. Min) und Alexander Bucher per Elfmeter (82. Min) zum verdienten 6-2genutzt werden.

Sonntag 22.09.2019 15:00 Uhr

SOB I – FSG Zizenhausen/Hi/Ho

SOB I – FC 09 Überlingen II 2:0

Das Interesse für dieses Lokalderby war sehr groß, denn zahlreiche Zuschauer wollten dieses Spiel sehen und sie bekamen auch was geboten.Denn beide Teams wollten einen frühen Führungstreffer erzielen. Die beste Chance hatten die Gäste; ein fulminanter Schuss in der 10. Min. Hier musste der SOB Keeper Robert Sutera sein ganzes Können zeigen, um diesen Schuss zu parieren.Das schien für die Platzherren das „Hallo Wach“ zu sein und verstärkten ihre Offensive.Bis dahin die größte Chance für die Platzherren hatte Yusupha Camara. Sein Schuss wurde gerade noch von der Linie gekratzt.Die verstärkten Angriffe der Platzherren wurden belohnt, mit dem 1:0 in der 38. Min.Alagie Kebbeh reagierte am schnellsten und konnte den Ball über die Linie spitzeln. Das war dann auch das Halbzeitergebnis.Mit beginn der Hälfte zwei versuchten die Gäste mit aller Macht den Ausgleichstreffer zu erzielen, aber die Angriffe konnte die SOB Abwehr immer wieder souverän klären.In der Zwischenzeit bestimmten die Platzherren das Spielgeschehen und wurden mit dem 2:0 in der 74. Min. belohnt. Torschütze Dennis Sutera mit einem fulminanten Schuss.Die Gäste versuchten immer noch alles einen Treffer zu erzielen, aber die Mannschaft um Trainer Johannes Lange ließ keinen Treffer zu und das SOB Team feierte einen Sieg im Lokaldeby.

Sonntag 15.09.2019 15:00 Uhr

SG Liptingen/Emmingen – SOB I

Spielort:Waldeck Sportplatz Emmingen 78576 Emmingen-Liptingen

 Spielberichte Saison 2018/2019

Ergebnisse/Tabelle aus Fussball.de

SOB I – FC Kluftern I 0:0

 

Es war ein Spiel der Tabellennachbarn getrennt durch 2 Punkte, zum Vorteil der Gäste.

Die Zuschauer sahen eine abwechslungsreiche Partie, mit Chancen auf beiden Seiten, wobei die Gäste bessere Möglichkeiten hatten, aber da war der Rückhalt des SOB zur Stelle, Keeper Roberto Sutera.

Aber auch die Defensivabteilung ließ nicht viel Chancen zu.

So gingen die Teams Torlos in die Halbzeit.

Mit Beginn der 2. Halbzeit gaben die Platzherren nochmals richtig Gas und hatten ihre Chancen. Zu diesem Zeitpunkt konnte sich der Gästekeeper über Arbeit nicht beklagen, die Möglichkeiten im Minutentakt, aber es fehlte eben noch die Konzentration und Präzision.

Dann in der 60. Min. hatten die Gäste die große Möglichkeit für den Führungstreffer, konnte aber nicht genutzt werden. So ging es dann munter weiter, mit Chancen auf beiden Seiten.

An diesem letzten Spieltag der Saison 2018/2019 sollte auf der Rebhalde kein Treffer fallen und somit trennten sich die Teams mit einem Unentschieden.

SOB I – SpVgg FAL II 3:2

 

Die Spfr Owingen-Billafingen erreichten einen 3:2-Erfolg gegen die SpVgg F.A.L. 2. Die Spfr Owingen-Billafingen wurden der Favoritenrolle somit gerecht. Das 1:0 der Platzherren durfte Dennis Sutera bejubeln (11.). Sven Widmann ließ sich in der 23. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:1 für SpVgg F.A.L. 2. Bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, sodass das Ergebnis noch Bestand hatte, als sich die Teams in die Pause verabschiedeten. Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit setzte sich SpVgg F.A.L. 2 erfolgreich durch. Widmann schoss in der 54. Spielminute zur 1:2-Führung ein. In der 78. Minute war Dennis Sutera mit dem Ausgleich zum 2:2 zur Stelle. Damit schoss er bereits seinen zweiten Treffer! Yusupha Camara traf zum 3:2 zugunsten der Spfr Owingen-Billafingen (83.). Letzten Endes ging das Team von Trainer Johannes Lange im Duell mit SpVgg F.A.L. 2 als Sieger hervor.

 

 

Sonntag 16.06.2019 15:00 Uhr

SOB I – FC Kluftern I

SOB I – SV Meßkirch 3:0

 

In der Vergangenheit schon immer brisante Spiele auch am Sonntag.

Aber die Einheimischen setzten sehr schnell Akzente und konnten nach einem Sololauf von Yusupha Camara das 1:0 in der 5. Min. erzielen.

Die Gäste versuchten mit allen Mitteln Angriffe aus das SOB Tor zu spielen, aber wie in der Vergangenheit macht die Defensivabteilung einen sicheren Eindruck und wenn ein Ball mal durchkommt ist der SOB Keeper Roberto Sutera zur Stelle.

So sahen die Zuschauer Angriffsversuche der Gäste, aber mehr Spielanteile auf der Seite der Einheimischen.

Belohnt wurden die Sportfreunde in der 44. Min. mit dem 2:0, Yusupha Camara setzte sein gesamte Klasse ein und war aus sehr spitzem Winkel erfolgreich.

Mit Beginn der 2. Halbzeit versuchten die Gäste alles für ein Tor. Aber wie schon geschrieben, die SOB Defensive hatte auch an diesem Spieltag wieder alles im Griff.

Den Schlusspunkt setzte der frisch eingewechselte Dennis Sutera, 1 Minute im Spiel, das 3:0 in der 69. Min.

Von diesem Zeitpunkt an konnten die Platzherren souverän das Spiel zu Ende bringen, es gab keinerlei kritische Situation, dafür sorgte der souveräne und sichere Schiedsrichter Michael Speh.

 

Samstag 08.06.2019 16:00 Uhr

SOB I – SpVgg FAL II

Spiel ist auf der Rebhalde, da das Vorrundenspiel nach FAL verlegt wurde.

 

SOB I – FC Rot-Weiß-Salem II 1:0

 

An diesem Abend sahen die Zuschauer ein Spiel auf ein Tor. Von Beginn an stürmten die Platzherren und ließen den Gästen kaum Zeit zum Atmen, aber die Gäste hatten an diesem Abend einen großen Koffer Kampgeist mit dabei und verteidigten mit Mann und Maus. Die Überlegenheit der Platzherren zeigte sich, das der SOB Keeper in Hälfte eins 2 Bälle bekam und das waren Rückgaben.

Es war nicht einfach den Abwehrriegel der Gäste zu knacken, so blieb die Hälfte eins torlos.

Mit Beginn der 2. Halbzeit das gleiche Spiel, wobei die Gäste etwas mutiger wurden und ein paar Angriffe platzieren konnte, aber die SOB defensive diese Arbeit sicher erledigte. Die Zuschauer waren gespannt, wann der SOB in der Lage ist, das erste Tor zu erzielen.

Ja, es war dann so weit, in der 82. Min. setzte Dennis Sutera eine Freistoß in due Maschen, sehr raffiniert mit 2 x Pfosten.

Nach diesem Tor nahmen die Gäste in Unterzahl (85. Min. Gelb/Rot) nochmals allen Mut zusammen, um den Ausgleich zu erzielen.

Die Sportfreunde Owingen/Billafingen ließen sich nicht mehr die Butter vom Brot nehmen und konnten einen verdienten Sieg feiern.

 

SV Deggenhausertal I – SOB I 3:0

 

Einen klaren Sieger gab es in der Partie des SV Deggenhausertal gegen die Spfr Owingen-Billafingen in Deggenhausertal-Obersiggingen, die 3:0 endete. Der SV Deggenhausertal erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und machte von Anfang an sehr viel Druck auf das Tor der Sportfreunde Owingen/Billafinen, was zu individuellen Fehlern führte.Für den Führungstreffer des Heimteams zeichnete Jonas Jehle verantwortlich (14.). Die Spfr Owingen-Billafingen musste den Treffer von Victor Maag zum 2:0 hinnehmen (29.). Der Unparteiische beendete die erste Halbzeit, ohne dass weitere Tore fielen. In Durchgang zwei konnte sich keines der beiden Teams besonders hervortun, bis Konstantinos Konstantinou in der 67. Minute für Harald Fischer eingewechselt wurde. Für ruhige Verhältnisse sorgte Sebastian Stumpf, als er das 3:0 für den SV Deggenhausertal besorgte (82.). Schlussendlich verbuchte die Mannschaft von Trainer Dieter Koch gegen die Spfr Owingen-Billafingen einen überzeugenden Heimerfolg.

 

Sonntag 19.05.2019

SOB I – FC Rot-Weiß-Salem II wird verlegt auf Mittwoch 29,05.2019 19:00 Uhr

 

Sonntag 26.05.2019 13:00 Uhr

FC 09 Überlingen II – SOB I

 

SG Herdwangen/Großschönach – SOB I 6:2

Mit der SG Herdwangen/Großschönach und der Spfr Owingen-Billafingen trafen sich am Samstag zwei Topteams.

Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch die SG Herdwangen/Großschönach wusste zu überraschen. In der 15. Minute erzielte Fabian Fügner das 1:0 für das Heimteam. Den Freudenjubel des Teams von Trainer Mario Slawig machte Konstantin Braun zunichte, als er kurz darauf den Ausgleich besorgte (16.),mit einem Freistoßtor, während die Gästemauer noch damit beschäftigt war sich zu formiren, mit einem Schuß in den Winkel. Florian Siber brachte den Ball zum 2:1 zugunsten der Spfr Owingen-Billafingen über die Linie (24.). Die SG Herdwangen/Großschönach zeigte sich unbeeindruckt und so drehten Simon Hensler (33.) und David Huber (35.) mit ihren Treffern das Spiel. Die Pausenführung der SG Herdwangen/Großschönach fiel knapp aus. Kurz nach dem Wiederanpfiff verließ Patrick Fügner von der SG Herdwangen/Großschönach den Platz. Für ihn spielte Vincent Kelly weiter (51.). Fabian Fügner beseitigte mit seinen Toren (62./77.) die letzten Zweifel am Sieg der SG Herdwangen/Großschönach. Mit einem Doppelwechsel hatte Johannes Lange unterdessen Tim Haug und Dominik Federer vom Feld geholt und Harald Fischer und Daniel Schuler ins Spiel gebracht (73.). Nico Trost legte in der 78. Minute zum 6:2 für die SG Herdwangen/Großschönach nach. Letztlich feierte die SG Herdwangen/Großschönach gegen die Spfr Owingen-Billafingen nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten Heimsieg.

 

Sonntag 12.05.2019 15:00 Uhr

SV Deggenhausertal I – SOB I

Spielort: Kneislerstadion Deggenhausertal-Obersiggingen

SOB I – TuS Immenstaad I 2:1

 

Gegen die Spfr Owingen-Billafingen zeigte sich der TuS Immenstaad nicht in meisterlicher Verfassung und verlor mit 1:2. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied.

Beide Mannschaften lieferten sich einen offenen Schlabtausch und die zahlreichen Zuschauer kamen auf ihre Kosten.

Den besseren Beginn hatten die Platzherren, das 1:0 der Spfr Owingen-Billafingen bejubelte Florian Siber (12.), er konnte einen raffinierten Heber über den Gästekeeper verwandeln. Nun mussten die Gäste etwas ins Spiel einbringen und die SOB defensive hatte zu tun. Ein Freistoßtor konnte Jonas Heberle 26. Minute zum 1:1 für den TuS Immenstaad erzielen. Weitere Tore gelangen bis zur Halbzeit keinem der Teams und so ging es mit einem unveränderten Stand in die Kabine.

Mit Beginn der 2. Halbzeit das gleiche Spiel, kein Team wollte sich mit dem Unentschieden zufrieden geben, die Gäste wollten ihre Punkte für die Tabellenführung nicht einbüßen und die Platzherren wollten Anschluss an die Tabellenspitze hallten.

So sahen die Zuschauer in Hälfte zwei ein klasse Spiel, wieder mit dem besseren Ende für die Platzherren, Dennis Sutera traf zum 2:1 aus sehr spitzem Winkel zugunsten der Spfr Owingen-Billafingen (67.). Nach diesem Treffer versuchten die Gäste alles um noch einen Treffer zu erzielen, aber das komplette SOB Team zeigte in allen Bereichen eine geschlossene Mannschaftsleistung und ließ keinen Treffer mehr zu.

Schließlich strich die Heimmannschaft die Optimal ausbeute gegen den TuS Immenstaad ein.

 

Die Spfr Owingen-Billafingen sprang mit diesem Erfolg auf den vierten Platz und am Samstag geht es zum Lokalderby nach Herdwangen zum Tabellennachbarn.

Samstag 04.06.2019 16:00 Uhr

SG bHerdwangen/Schönach I – SOB I

Spielort:Prinoth Arena Herdwangen, Lindenstr.53

SG Heiligenberg/Illmensee I SOB I 1:1

 

Am Samstag kam die Spfr Owingen-Billafingen bei SG Heiligenberg/Illmensee nicht über ein 1:1 hinaus. Die Vorzeichen hatten auf Sieg zugunsten der Spfr Owingen-Billafingen gestanden. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass die Spfr Owingen-Billafingen der Favoritenrolle nicht gerecht wurde.

Die Gäste hatten optisch gesehen die Oberhand, konnten sich aber keine zwingenden Torchancen heraus spielen.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Benjamin Thomas Morgan sein Team in der 31. Minute, mit einem sehenswerten Freistoßtor.

Zur Pause behielt die Spfr Owingen-Billafingen die Nase knapp vorn.

Mit Beginn der 2.Halbzeit nun eine ganz andere Situation, die Platzherren übernahmen die Initiative und die SOB Defensive hat mächtig was zu tun. Gelegentliche Angriffe hatten keine zwingenden Torchancen, bis zu dem Zeitpunkt 90. Min., wurde Dennis Sutera im Strafraum gefoult.

Der fällige Elfmeter wurde verschossen und die Strafe folgte. Die reguläre Spielzeit war bereits abgelaufen, als Andre Mutter für SG Heiligenberg/Illmensee zum 1:1 traf (91.). Dass die Partie keinen Sieger finden würde, war besiegelte Sache, als Schiedsrichter Jan Wenzel die Begegnung beim Stand von 1:1 schließlich abpfiff.

Sonntag 28.04.1019 15:00 Uhr

SOB I – TuS Immenstaad I

SOB I – SC Pfullendorf II 1:1

 

1:1 hieß es nach dem Spiel der Spfr Owingen-Billafingen gegen SC Pfullendorf 2. Aber mit Beginn des Spiels sehr viel Aufregung. In der Anfangsphase dominierten die Platzherren und machten Druck auf das Gehäuse der Gäste. Erste dicke Chance in der 5. Min.. Tolle Kombination Dennis Sutera zu Florian Siber und nächster Pass zu Constantin Braun, dessen Schuss leider nur den Pfosten traf. Nächste Aktion in der 8. Min. Benjamin Morgan, Schuss von Dennis Sutera wieder nur Pfosten. Alle guten Dinge sind drei; 16. Min. Flanke Dennis Sutera, Kopfball Constantin Braun, und wieder Pfosten. Die Angriffe der Platzherren wurden dann nicht mehr so intensiv und das wurde bestraft. Das 1:0 des Gastes durfte Daniel Abdulahad bejubeln (30.). Weitere Tore gab es bis zum Pausenpfiff nicht und so ging es mit der Führung der Mannschaft von Coach Daniel Schwager in die Kabine. Am Zählerstand hatte sich nichts verändert, als Patric Fitz das Spielfeld in der 68. Minute für Ben Sartorius verließ. Für den späten Ausgleich war Dennis Sutera verantwortlich, der in der 84. Minute zur Stelle war. Letztlich gingen die Spfr Owingen-Billafingen und SC Pfullendorf 2 mit jeweils einem Punkt auseinander.

 

Samstag 20.04.2019 16:00 Uhr

SG Heiligenberg/Illmensee I – SOB I

Spielort: Sportplatz Illmensee

SV Bonndorf I – SOB I 3:5

 

Die Spfr Owingen-Billafingen ging als klarer Favorit ins Spiel und enttäuschten die vielen mitgereisten  Anhänger nicht. Jonas Kasper ließ sich in der zehnten Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:0, Vorarbeit Bejamin Morgan durch Freistoß. Dennis Sutera traf zum 2:0 in der 26. Min. per Freistoß zugunsten der Mannschaft von Coach Johannes Lange (25.). Arber Kalludra schoss für den FC Bonndorf in der 30. Minute das erste Tor. Zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt kurz vor der Halbzeit (45.) traf Leutrim Hasametaj zum Ausgleich für das Heimteam. Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Per Elfmeter erhöhte Sutera in der 53. Minute seine Torausbeute an diesem Tag auf zwei Treffer – 3:2 für die Spfr Owingen-Billafingen. Konstantin Braun machte in der 64. Minute das 4:2, mit einem sehenswerten Schuß in den Winkel,der Spfr Owingen-Billafingen perfekt. Mergim Cakiqi witterte seine Chance und schoss den Ball zum 3:4 für den FC Bonndorf ein (72.). Kurz vor Ultimo war noch Florian Siber zur Stelle und zeichnete für das fünfte Tor der Spfr Owingen-Billafingen verantwortlich (85.). Kurz vor dem Ende des Spiels nahm die Spfr Owingen-Billafingen noch einen Doppelwechsel vor, sodass Marc Weiss und Tim Haug für Sutera und Braun weiterspielten (89.). Am Ende schlugen die Spfr Owingen-Billafingen den FC Bonndorf auswärts mit 5:3.

 

Sonntag 14.04.2019 15:00 Uhr

SOB II – FC Pfullendorf II

SOB I – VfR Sauldorf I 1:1

 

Auch die 1. Mannschaft hatte mit ihrem Gegner ihre Probleme.

Die Gastmannschaft war durch den ehemaligen SOB Trainer Andre Eckstein ideal auf die SOB Spielweise eingestellt.

Die Angriffe der Platzherren kamen nicht zur Entfaltung

So kam was kommen musste, die Gäste gingen durch ein Freistoßtor von Andre Eckstein mit 0:1 in der 25. Min. in Führung.

Und nur zwei Minute später ging es rund, die Sportfreunde Owingen/Billafingen mussten wegen einer roten Karte mit 10 Mann weiter spielen.

Jetzt wurde es noch schwieriger, die Gäste übernahmen die Initiative, wenn die Platzherren die Möglichkeit hatten Angriffe vor zutragen konnten Gästedefensive diese zerstören.

Mit Beginn der 2. Halbzeit versuchten die SOB ler alles, aber es lief nicht viel zusammen.

Es musste ein Freistoß her, in der 64. Min. getreten von Benjamin Morgen, scharf an das 5 Meter Eck, da war ein Gästespieler und schoss zum 1:1 ins eigene Tor. Einschuss bereit wäre auch Dennis Sutera gewesen.

Die Einheimischen versuchten nach dem Ausgleich alles, das die 3 Punkte auf der Rebhalde bleiben, aber die Gäste wussten das 1:1 clever zu verteidigen.

 

Sonntag 07.04.2019  15:30 Uhr

FC Bonndorf I – SOB I

SC Göggingen I – SOB I  1:1

Wir starteten am 08.02.2019 in die Vorbereitung zur Rückrunde 2018/2019.

Wie es in der „Wintervorbereitung“ fast schon üblich ist, bestimmten Krankheitsausfälle und fasnachtsbedingte Abwesenheiten einen Großteil der Vorbereitungszeit. Die Ergebnisse in den jeweiligen Testspielen waren demnach wenig aussagekräftig und ließen keine wirkliche Einschätzung des aktuellen Leistungsstandes der Mannschaft zu.

Je näher der Start der Rückrunde mit dem Auftaktspiel in Göggingen kam, desto kontinuierlicher und zielstrebiger zeigte sich die Mannschaft im Training.

Das letzte Vorbereitungsspiel in Rielasingen zeigte dann nochmal auf, wozu die Mannschaft auch in der Rückrunde im Stande sein sollte.

Es gilt natürlich die Ergebnisse aus der Hinrunde zu bestätigen und einen Platz unter den ersten fünf Mannschaften der Liga zu erreichen.

Mit Yusupha Camara und Alagie Kebbeh gelang es uns, zwei Spieler vom FC 09 Überlingen zu uns holen, welche in den Vorbereitungsspielen bereits aufzeigten, dass sie eine absolute Bereicherung für das Team sein können.

Beide Spieler, welche ich aus meiner Zeit als Trainer des FC 09 Überlingen kenne, darf ich hiermit nochmals begrüßen und ihnen eine schöne und natürlich erfolgreiche Zeit bei den Sportfreunden wünschen. Aufgrund der Wechselmodalitäten sind beide Spieler erst ab dem 26.05., rechtzeitig zum Derby gegen den FC 09 Überlingen, für Pflichtspiele spielberechtigt.

Am vergangenen Wochenende traten wir zum Rückrundenauftakt bei der heimstarken Mannschaft des SC Göggingen an.

Mit dem Wissen, dass dort nur mit der richtigen Einstellung und viel Kampf etwas zu holen ist starteten die Jungs in das Spiel. Gleich zu Beginn ergaben sich zwei gute Chancen für Sutera (2. Min) und Siber (5. Min) welche leider nicht zu einer frühen Führung genutzt werden konnten.

Ein wirklich, auch für den Zuschauer, ansehnliches Spiel kam in der Folge leider nicht auf, dafür waren beide Mannschaften zu sehr damit beschäftigt, die gegnerische Mannschaft nicht ins Spiel kommen zu lassen. Etwas Glück hatte man jedoch, als ein Schuss der Gögginger-Offensive vom Pfosten zurück ins Spielfeld prallte.

Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte ein Freistoß aus relativ spitzen Winkel, welchen Benni Morgan trat, zur etwas glücklichen Führung genutzt werden.

Wie zu erwarten war, drängte die Heimmannschaft mit Beginn der zweiten Hälfte auf den Ausgleich. Leider gelang es uns nicht, die Defensive zu stabilisieren und den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Die ein oder andere gute Chance um auf 2-0 zu erhöhen blieb ungenutzt oder wurde nicht konsequent genug zu Ende gespielt.

Das vermeintliche 2-0 durch Sutera, nach ansehnlicher Vorbereitung von Schuler und Siber, erkannt der Schiedsrichter nicht an, obwohl der Ball wohl hinter der Linie war.

Unsere in der Hinrunde über weite Strecken gut organisierte Defensive bot dem Gegner immer wieder Räume und Chancen, welche Stolz in der 79. Min zum 1-1 Ausgleich und Endstand nutzen konnte.

SOB I – SV Deggenhaustertal I 2:2

Die Platzherren zeigten mit Beginn des Spiels den Willen, 3 Punkte nach dem Spiel auf dem Konto zu haben.

Die Zuschauer sahen auch einen offenen Schlagabtausch beider Teams, mit Vorteilen bei den Platzherren.

Die erste gefährliche Situation sahen die Zuschauer in der 27. Min., ein satter Schuss von Bejamin Morgan konnte vom Gästekeeper gerade noch um den Pfosten gelenkt werden.

Der Druck der SOB wurde nun stärker und in der 29. Min. konnte Dennis Sutera im Strafraum nur noch mit einem Foul gestoppt werden.

Den fälligen Elfmeter verwandelte Alexander Bucher sicher zum 1:0.

Nun lief das Spiel der Gastgeber noch sicherer und die Chancen häuften sich.

Einer dieser Chancen ließ sich Konstantinos Konstantino nicht nehmen und verwandelte zum 2:0.

Mit Beginn der 2. Halbzeit kamen die Gäste mit mehr Biss aus der Kabine und drängten auf den Anschlusstreffer.

Ein kurioser Treffer in der 55. Min. führte zum 2:1.

Nun war die Defensive der Platzherren gefordert den die Gäste wollten den Ausgleich.

Dadurch boten sich den Platzherren immer wieder Konter, und Florian Siber hatte die Chance, aber seine Kopfball verfehlte das Ziel nur knapp. Nun kämpften beide Teams mit viel Biss und der Schiedsrichter, war im Großen und ganzen Herr der Lage, ließ 4 Minuten nachspielen. Keiner wollte es glauben, in der 93. Min. wieder ein kurioser Treffer, SOB half nach wie beim ersten Treffer mit, das 2:2.

Samstag 03.11.2018 13:30 Uhr

FC Rot-Weiß-Salem II – SOB I

Spielort Schlossseestadion Salem

SOB I – SG Herdwangen/Großschönach I 1:0

 

Die zahlreichen Zuschauer sahen im Lokalderby von Beginn an einen offenen Schlagabtausch beider Teams.

Beide Teams wollten sich keine Blöße geben und den ersten Nadelstich setzten, somit sahen die Zuschauer ein unterhaltsames Spiel, mit Torraumszenen auf beiden Seiten.

Beide Defensivabteilungen waren gefordert, wie schon in letzten Spielen (Ausnahme Immenstaad), waren Platzherren immer Herr der Lage.

Dann der erste Torjubel, 36. Min. das 1:0, Florian Siber konnte ein Zuspiel mit einer Direktabnahme unhaltbar im Tor unterbringen.

Bis zur Halbzeit versuchten beide Teams noch zum Torerfolg zu kommen, aber nichts passierte mehr.

Mit Beginn der 2. Halbzeit setzten die Gäste alles auf eine Karte und versuchten mit aller Gewalt den Ausgleich zu erzielen und dann in der 53. Min. eine rote Karte gegen den SOB, von nun an in Unterzahl.

Das motivierte die Gäste noch mehr, sie versuchten nun allen Mitteln zum Torerfolg zu kommen. Wie schon geschrieben, die Defensive der Platzherren spielte so clever, das die Gäste SG verzweifelte.

Somit wurden wieder 3 Punkte auf dem Konto der SOB gut geschrieben und dadurch wieder auf Tabellenplatz zwei zurück.

Sonntag 28.10.2018 15:00 Uhr

SOB I – SV Deggenhausertal I

TuS Immenstaad I – SOB I 3:0

Die Anfangsphase begannen beide Teams sehr vorsichtig, ein regelrechtes Abtasten, kein Team wollte dem anderen durch Fehler eine Torchance geben.

Dann in der 25. Min. hatten die Gastgeber ihre erste Chance, konnte aber von der SOB Defensive geklärt werden.

Nun nahm das Spiel Fahrt auf und die Gäste hatten ihre erste große Chance, 29. Min. Dennis Sutera konnte sein Chance nicht verwerten und in der 35. Min. Flanke von Konstantinos Konstantino auf Jonas Kasper, konnte auch nicht verwertet werden.

Nun stürmten beide Teams und das bessere Ende für die Platzherren, ein Sonntagsschuß in der 44. Min., das 1:0.

Mit Beginn der 2. Halbzeit erhöhten die Platzherren den Druck und dadurch sah man in der SOB Defensive Fehler und diese wurden von den Platzherren  ausgenutzt mit dem 2:0 in der

  1. Min,. und 3:0 in der 53. Min.

Von diesem Zeitpunkt an fehlte in Spiel der Sportfreunde die Konzentration und es gab noch Chancen um das Resultat zu erhöhen, da hatte aber unser Keeper Roberto Sutera was dagegen. Bis zum Schlusspfiff hatten die Gäste keine Möglichkeiten das Resultat noch zu verbessern.

Sonntag 21.10.2018

SOB I – SG Herdwangen/Großschönach

SOB I – SG Heiligenberg/Illmensee I 1:0

Die Gäste begannen sehr druckvoll und die Einheimische Defensive hatte alle Hände zu tun und in der Folge, ein unabsichtliches Handspiel im Strafraum der SOB, Elfmeter in der

  1. Min.. Jetzt zeigte sich die Klasse des SOB Keepers Roberto Sutera, er hält den platziert geschossenen Elfmeter und hält die Platzherren im Spiel.

Die Antwort der Sportfreunde Owingen/Billafingen, in der 9. Min., Jonas Kasper konnte seinen Sololauf zum 1:0 abschließen.

Nun sahen die Zuschauer einen offenen und interessanten Schlagabtausch beider Teams.

Die nächste große Chance hatten die Platzherren in der 24. Min., der Freistoß von Konstantin Braun traf nur die Latte.

In der Folgezeit sahen die Zuschauer ein Spiel mit viel Kampf und kein Team wollte Bälle verloren geben, so bis zur Halbzeit keine weiteren Treffer.

Mit Beginn der 2. Halbzeit setzten die Gäste alles auf eine Karte und wollten mit druckvollem Spiel zum Ausgleich kommen.

Aber die Defensive und der SOB Keeper Roberto Sutera ließen keine Treffer zu.

Dann in der 75. Min., nach einer Rudelbildung, gab es für einen Spieler der SOB die gelb/rote Karte und dadurch die letzten 15 Minuten in Unterzahl.

Die Platzherren verteidigten clever das 1:0 bis zum Schlusspfiff.

Am Sonntag kommt es somit zum Spitzenspiel in der Kreisliga A Staffel III TuS Immenstaad Platz 1 15 Punkte Tore 18:3 und Sportfreunde Owingen/Billafingen Platz 2 15 Punkte

11:5 Tore. Zu diesem Spiel würden sich die SOB über die zahlreiche Unterstützung der Fans freuen.

Sonntag 14.10.2018 15:00 Uhr

TuS Immenstaad I – SOB I

SOB I – FC Bonndorf I 2:0

 

Zum Lokalderby waren reichlich Zuschauer auf die Rebhalde gekommen.

Die Anfangsphase war geprägt von Abtasten. Im Verlauf des Spiels übernahmen die Platzherren die Initiative, aber die Defensive der Gäste machten es den Gastgebern nicht einfach. Die Platzherren hatten mehr Spielanteile konnten aber nicht in Tore umgesetzt werden und somit sahen die Zuschauer eine Torlose erste Halbzeit.

Mit Beginn der 2. Hälfte das gleiche Bild, die Sportfreunde mühten sich und die Gäste verteidigten clever.

Bis zur 56. Min., da bekamen die Platzherren einen Elfmeter zugesprochen, aber es sollte nicht, wurde verschossen.

Dann ging es drunter und drüber, die Schiedsrichterin hatte alle Hände voll zu tun, aber reagierte in jeder Situation clever.

Nach wiederholten Foulspiel bekam ein Spieler der Gäste die gelb/rote Karte und der Druck der Einheimischen wurde immer stärker.

Dann auch noch der Torwart der Gäste in der 73. Min. ebenfalls die gelb/rote Karte.

Nun waren die Einheimischen nicht mehr zu halten, in der 79. Min. rettete noch der Pfosten für die Gäste. Dann war es so weit Konstantin Braun schloss seine Aktion in der 86. Min. zum 1:0 ab und Jonas Kasper konnte noch per Kopf in der 89. Min. das 2:0 erzielen.

Sonntag 30.09.2018 11:00 Uhr

FC Pfullendorf II – SOB I

 

VfR Sauldorf I – SOB I 0:1

 

die Zuschauer sahen die ersten 20 Minuten relativ wenig Torraumszenen, denn das Spiel war geprägt durch viel Kampf und nervösen Aktionen.

Gefährlich wurde es vor den Tor der Gäste in der 30. Min. da erlaubte sich die SOB Defensive ein paar Fehler/Schwächen, diese Geschenke konnten die Platzherren aber nicht annehmen und das Spiel blieb bis zu diesem Zeitpunkt torlos und es war ein Weckruf

für die Gäste.

Denn von nun an zogen die Gäste das Spielgeschehen an sich und wurden auch belohnt.

Konstantinos Konstantino platzierte einen sehenswerten Flachschuss, den der Sauldorfer Keeper nur abklatschen konnte und Konstantin Braun stand goldrichtig und konnte in 40. Min. zum 0:1 abstauben.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit versuchten die Platzherren mit viel Druck auf das SOB Tor zum Ausgleich zu kommen.

Aber an diesem Tag in Hälfte zwei stand die Defensive der Sportfreunde Owingen/Billafingen sehr sicher und erlaubte sich keine Fehler mehr.

Dann hatten die SOB auch noch das Defizit ab der 52. Min. mit einem Mann weniger zu spielen und in der Folge seltsame Entscheidungen.

Die Zuschauer sahen nun einen munteren Schlagabtausch beider Teams mit einer super Chance in der 73. Min. Valentin Hamburger verzieht nur knapp.

Die nächste dicke Chance hatten die Sportfreunde Owingen/Billafingen in der 81. Min. der Kopfball nach einer Ecke von Helge Dauwalter traf leider nur den Pfosten.

Fazit, ab der 52. Min. in Unterzahl und 3 Punkte, im Moment Tabellenplatz 3 toller Start in die Saison 2018/2019.

Sonntag 23.09.2018 15:00 Uhr

SOB I – FC Bonndorf

  

SOB I – SC Göggingen I 2:0

 

Wie in den zwei Spielen zuvor zeigten die Platzherren, das es eine neue Marschrichtung im Spiel der Sportfreunde Owingen/Billafingen gibt.

Bereits nach 7 Minuten hatten die Platzherren drei gute Möglichkeiten für einen Treffer.

Die Gäste kamen kaum zu Entfaltung, den Druck der SOB war dementsprechend hoch.

Der Druck der Einheimischen blieb hoch, aber wie so oft wurden die Bemühungen nicht belohnt, sie versuchten alles bis zum Halbzeitpfiff, einen Treffer zu erzielen.

Mit Beginn der 2. Halbzeit eigentlich das gleiche Spiel, die Sportfreunde belagerten mit schwungvollen Angriffen das Tor der Gäste und der SC Göggingen verteidigte clever.

Aber irgendwann musste der Fließ belohnt werden, die Zuschauer mussten sich bis zur 77. Min. gedulden und hier nutzte Dennis Sutera seine Chance und konnte das verdiente 1:0 erzielen. Nun mussten die Gäste mitspielen, aber die Angriffe wurden alle samt von der sicheren SOB Defensive immer wieder souverän geklärt.

Den Schlusspunkt konnten die Platzherren in der 87. Min. setzen, Konstantinos Konstantino konnte eine Flanke zum 2:0verwerten.

Die restlichen Spielminuten hatten die SOB im Griff und konnten am Ende einen verdienten Sieg feiern.

Sonntag 16.09.2018 15:00 Uhr

VfR Sauldorf I – SOB I

               

FC Kluftern – SOB   2:1

Das erste Spiel der Saison unter Flutlicht begann der SOB engagiert und entsprechend der Philospohie des neuen Trainers mit Ballbesitz und Kombinationsspiel aus der Abwehr heraus. Man war optisch und spielerisch die bessere Mannschaft und hätte schon nach 10 Minuten durch einen Elfmeter in Führung gehen können, der leider verschossen wurde. Dadurch ließ man sich aber nicht beirren und bestimmte weiterhin die Partie und hatte zwei/drei gute Einschussmöglichkeiten, darunter einen Freistoß an den Pfosten, ehe Konsti Braun kurz vor dem Pausenpfiff die verdiente 1:0 Führung erzielen konnte. Nach der Halbzeitpause dann ein ganz anderes Bild. Die Gastgeber machten sofort viel Druck und pressten auf die SOB Abwehr. Hierauf hatte man kaum eine Lösung und nur seltene Konter. Gute Torchancen waren auf beiden Seiten trotzdem Mangelware, bis dann der Schiedsrichter in der 73 . Minute einen unnötigen Elfmeter für Kluftern gab. Dieser wurde dann auch leider genutzt und wie es im Fußball dann so kommt hatte der Gastgeber Oberwasser und machte weiter Druck. Schon 5 Minuten nach dem Ausgleich dann ein Freistoß aus dem Halbfeld, welcher flach in den 16er geschlagen wurde. Hier hätte man eigentlich die Chance gehabt die Situation zu klären, schaffte es jedoch nicht und Klufterns Stürmer konnte zum 2:1 abstauben. Bis zum Schlusspfiff warf der SOB dann nochmals alles nach vorne, ohne jedoch die große Chance herausspielen und nutzen zu können.

Samstag 08.09.2018 16:00 Uhr

SOB I – SC Göggingen I

Samstag 28.09.2019 13:15 Uhr

SC Gottmadingen/Bietingen II – SOB I

Spielort: Sportplatz Katzental 

               Zum Katzental 3, 78244 Gottmadingen