U19 erreicht das Achtelfinale des SBFV Pokals

Die U19 der SG F.A.L- SOB zieht nach einem souveränen 4-0 Sieg über die SG Steinen-Höllstein ins Achtelfinale des SBFV Verbandspokals ein. Nach einem 4-0 Sieg gegen die SG Reichenau am 12. September in der 1. Runde des Verbandspokals ging es für die Jungs von Walter Gruber (FAL) und Guido Schnell am vergangenen Samstag nach Lörrach zur U19 der SG Steinen Höllstein. Der Bezirksligist löste das Ticket in der 1. Runde mit einem 2-2 gegen den Liga höheren VFB Waldshut.

Und dass Spiel startete gut für die U19 der SG FAL. Bereits in der 1. Spielminute, netzte der eingelaufene Manuel Hug nach einer Flanke von Jakob Sartorius im kurzen Eck ein.
Nur kurze Zeit später, in der 8. Minute legte die SG FAL nach. Dennis Leising erhöhte mit seinem Tor auf 2-0.

Anschließend entwickelte sich ein gutes Spiel beider Teams, sowohl die Gastgeber als auch die Gäste spielten einen gut ansehnlichen Fußball. Die Tore blieben hier weiter aus, was auch auf die gewohnt guten Torwartleistung von Christoph Sauter zurückzuführen war.

In der 37. Spielminute wechselte das Trainerteam um Gruber das erste Mal, mit Lukas Hilgartner brachte er einen Offensiven für den ebenfalls offensiven Paul Aurich.

Aber auch nach diesem Wechsel spielte sich das geschehen vor allem zwischen den Strafräumen der beiden Teams ab.

Pünktlich nach 45 Minuten pfiff Schiedsrichter Jan Schmidt zur Halbzeit.

Zur 2. Hälfte wechselten die Gastgeber zwei Mal um auf den Anschlusstreffer zu drängen. Die SG FAL lies dies aber nicht zu. In der 49. Spielminute sah Jakob Sartorius nach einem Foulspiel eine gelbe Karte.

Mit Phillip Umlauf (für Jakob Sartorius) und Ben Schuler (für Gabriel Endres) brachten Gruber und Schnell in der 70. Spielminute nochmal frischen Wind für die Schlussphase. Und dieser frische Wind zahlte sich keine 5 Minuten später aus, als Marco Bernecker auf 3-0 für Die Gäste erhöhten. Und im Anschluss daran erhöhte Luki Würms zum Endstand von 4-0.

 

Nach Spielende wurde der Achtelfinaleinzug ausgiebig gefeiert.

Im Achtelfinale warten entweder der SV Schopfheim oder der SC Pfullendorf auf die U19 der SG FAL-SOB

 

Startaufstellung: Sauter (TW), Endres, Gruber (C), Leising, Reichle, Hug, Aurich, Heggelbacher, Sartorius, Bernecker, Müller

Ersatzbank: Würms (56‘ für Hug), Hilgartner (37‘ für Aurich), Umlauf (70‘ für Sartorius), Schuler (72‘ für Endres) Gruber (Coach), Schnell (Coach), Hug (Betreuer)

 

Tore: 1‘ Hug, 8‘ Leising,76‘ Bernecker, 80‘ Würms
SR: Schmidt (Todtmoos)
Zuschauer: 80

 

 

 

Auf dem Bild:

Oben (links->rechts): Guido Schnell, Lucas Würms, Dennis Leising, Lukas Hilgartner, Ben Schuler, Manuel Hug, Gabriel Endres, Phillip Umlauf, Marek Reichle, Jannik Heggelbacher

Unten (links -> rechts): Walter Gruber, Christoph Sauter, Nico Gruber, Jakob Sartorius, Marco Bernecker, Hannes Müller, Paul Aurich

 

 

Bilder: Markus Hug
Bericht: Hannes Müller