TuS Immenstad – SG Owingen-Billafingen/Bonndorf 1 : 4 (1:2)

Am vergangenen Sonntag ging es zum Tabellenletzten TuS Immenstaad. Hatte man das Heimspiel noch mit 1:2 verloren, obwohl man die bessere Mannschaft war, sollte diesmal Wiedergutmachung betrieben werden.

Von Spielbeginn an diktierte man das Spielgeschehen, vergaß in der ersten halben Stunde jedoch das Tore schießen. Durch einen unnötigen Treffer gingen die Platzherrinnen durch Helen Tomaszewski zunächst mit 1:0 in Führung. Nur 6 Minuten später erzielte Mirela Röber den fälligen Ausgleich zum 1:1. Und in der 45. Minute markierte Patricia Meyer die hochverdiente 1:2 Führung.

Im zweiten Spielabschnitt erzielte dann die saustark aufspielende Lisa Kunemann die weiteren 2 Treffer in der 51. und 80. Minute.

In diesem Spiel gab auch Neuzugang Elena Borrs, welche vom FC Überlingen an die Rebhalde wechselte, ihr Debüt.

Es spielten:

Tor: Fiona Schönfeldt

Elena Borrs, Samira Röber, Caroline Meyer, Melanie Siber, Anna Lena Steurrer, Patricia Meyer, Mitela Röber, Julia Steppacher, Sandra Traber, Lisa Kunemann, Katharina Graf, Sarah Grossmann, Melissa Meloncelli, Jule Müller