Spielbericht zum 2. Testspiel gegen FC Immenstaad

Auch in diesem Spiel hatten die Platzherren in der Anfangsphase des Spiels das Nachsehen. Die Gäste konnten bereits in der 12. Min. das 0.1 erzielen. Dadurch wurden die Platzherren noch mehr verunsichert , in der 23. Min. mußte der SOB Keeper Roberto Sutero sogar noch einen Elfmeter parieren, aber der nächste Angriff, auch in der 23. Min. nutzten die Gäste zum 0.2 aus.

Nach dem diesem Treffer wurden die Platzherren wach und begannen Ihrerseits mit Angriffen auf das Gästetor, die erste gute Möglichkeit hatte Dennis Sutera, sein sehenswerter Schuss in der 25. Min. wurde vom Gästekeeper pariert, nächste gute Aktion des SOB, Freistoß Dennis Sutera, Gästekeeper läßt nur prallen, Chance kann nicht genutzt werden. Dann in der33. Min. wurden die Bemühungen der Platzherren belohnt, Eckball Alagie Kebbeh und Kopfball Yusuoha Camara zu 1:2. Das war zum richtigen Zeitpunkt, das gab Sicherheit und kurz vor dem Pausenpfiff das 2:2, 44. Min. Schuß von Ömer Sensoy, Gästekeeper läßt prallen und Yusupha Camara schiebt den Ball über die Linie.

Mit Beginn der 2. Halbzeit übernahmen die Platzherren die Initiative auf dem Rasen und konnten in der 47. Min. das 3:2 erzielen, Jonas Grau Ecke und Pius Großmann köpft ein.

Die Platzherren setzten noch einen drauf 57. Min. das 4:2 Florian Siber passt auf Yusupha Camara und er lässt sich nicht zwei Mal bitten, setz den Ball mit Hilft des Pfosten über die Torlinie.

Nun versuchten die Gäste alles und setzten zum Teil die SOB Defensive unter Druck, die Angriffe wurden souverän und zum Teil mit Glück entschärft, aber der absolute Rückhalt war der SOB Keeper Roberto Sutera, er konnte mehrmals mit Paraden glänzen und somit keine weiteren Treffer bis zum Schlusspfiff.

 

Endstand 4:2