Sportfreunde Owingen-Billafingen e.V.

Spielberichte Saison 2016/2017

 

 aktuelle Ergebnisse/Tabelle aus Fussball.de

 

 

SOB II – SG Gallmannsweil/B.K.B. II 0:6

 

Ein Desaster erlebte die 2. Mannschaft im Spitzenspiel der Kreisliga C Staffel III.

Die Gäste begannen sehr forsch und die Platzherren waren nur am Verteidigen.

Das Resultat in der 13. Min. das 0:1 und in der 15. Min. das 0.2.

An diesem Tag fanden die Platzherren nie zu ihrem Spiel und die Gäste konnten bis zur Halbzeit auf 0:4 davon ziehen.

Wer nun glaubte es geht in der 2. Halbzeit ein Ruck durch die Mannschaft sah sich getäuscht.

Am Ende hatten die Gäste leichtes Spiel, bis zum Schlusspfiff noch 2 Treffer zu erzielen, Endstand somit nach 90 Minuten 0:6.

 

Sonntag 04.11.2018 10:30 Uhr

SG Winterspüren/Zoznegg III – SOB II

Spielort Winterspüren

  

  

 SOB II - Tus Meersbrug II  8:0

In der anfangs Phase hatte es die Platzherren nicht einfach, den die Gäste verteidigten clever. Wenn es dann doch zu gefährlichen Situationen im Strafraum der Gäste kam, waren die Aktionen der Platzherren noch zu unkonzentriert.

Irgendwann mußte der Fleiß der Einheimischen belohnt werden, es war in der 20. Min. mit dem 1:0, Majobe Jawra und nur Minuten später das 2:0, Torschütze Johannes Grötzinger.

Jetzt lief die Maschinerie der 2. Mannschaft, 26. Min. das 3:0, Torschütze Majobe Jaware.

Die Platzherren drückten gewaltig auf das Tor der Gäste, sie verteidigten wacker, bis zur 39. Min., das 4:0, Torschütze Johannes Grötzinger.

Mit Beginn der 2. Halbzeit begannen die Platzherren etwas langsamer, dadurch konnten die Gäste etwas mitspielen.

Mit dem 5:0 in der 57. Min., Torschütze Tim Haug, zogen die SOB das Tempo wieder an und wurden in der 59. Min. mit dem 6:0 durch Moritz Keller belohnt.

Zu diesem zeitpunkt waren die Gäste nur damit beschäftigt, das Reultat in Grenzen zu halten.

Die Sportfreunde konnten noch mit weiteren Treffern gläzen, dem 7:0 in der 72. Min., Torschütze Majobe Jawra und dem 8:0 in der 89. Min., Torschütze Johannes Grötzinger mit einem sehenswerten Fernschuß.

 

Sonntag 28.10.2018 13:00 Uhr

SOB II – SG Gallmannsw./BKB II

 

  

FAL IV - SOB II 5:2

 

Die Platzherren zeigten von Beginn an, das die 3 Punkte in Frickingen bleiben, den sie spielten druckvoll auf das SOB Tor. Die Belohnung war das 1:0 in der 9. Min.

Die Platzherren drückten weiter und wurden mit dem 2:0 in der 18. Min. belohnt.

Nach diesem Treffer wurde das Spiel etwas ausgeglichener und die Gäste fanden besser ins Spiel, konnten aber in Hälfte eins keinen Treffer erzielen.

Die Hälfte zwei begann für die Gäste positiv, ein sehenswerter Freistoß von Johannes Grötzinger führte in der 49. Min. zum 2:1.

Von nun an sahen die Zuschauer einen offenen Schlagabtausch beider Teams, mit dem besseren Ende für die Gäste.

Tim Haug konnte in der 74. Min. einen Fehler in der Abwehr der Platzherren zum 2:2 nutzen.

Eigentlich sollte dieser Treffer Sicherheit geben, das Gegenteil war der Fall, viele Fehler nutzen die Platzherren, Resultat in 16 Minuten drei Treffer, das 3:2 in der 79. Min., das 4:2 in der 85. Min und der endgültige KO in der 90. Min. das 5:2.

Noch zu erwähnen die unschöne Aktion in der 79. Min. Rot für SOB und FAL, beide Spieler hatten ihre Nerven nicht im Griff.

 

Sonntag 21.10.2018 10:30 Uhr

SOB II – TuS Meersburg II

 

 

SOB II – SG Heiligenberg/Illmensee II 0:0

 

Die Platzherren zeigten von Beginn an den Siegeswillen, den das Spiel war sehr druckvoll und in den ersten Minuten des Spiels hatte Majobe Jawara zwei dicke Chancen für einen Treffer. Das Spiel der SOB blieb weiter druckvoll, aber für einen Treffer reichte es nicht, den die Gäste verteidigten clever.

Die Bemühungen der Platzherren blieben in Hälfte eins leider ohne Torerfolg.

Auch mit Beginn der 2. Halbzeit das gleiche Bild, der Fleiß der Einheimischen konnte leider nicht in Tore umgesetzt werden.

Dann der Schock in der 79. Min. Elfmeter für die Gäste.

Hier war das Glück auf der Seite der Sportfreunde Owingen/Billafingen, der Schuss ging an den Pfosten und der Nachschuss konnte vom SOB Keeper Michael Fetzer pariert werden.

In der Folgezeit blieben die Versuche beider Teams einen Treffer zu erzielen Erfolglos und sie trennten sich Torlos.

 

Sonntag 14.10.2018 10:30 Uhr

FAL IV – SOB II

  

Türk. Arbeiterverein Überlingen II – SOB II 2:4

 

Das Spiel hatte einen seltsamen Start, Anpfiff, Anstoß und Tor, die Gäste waren noch gar nicht im Spiel und schon das 1:0.

Von diesem Schock erholt zeigten die Jungs der 2. Mannschaft ihren Willen zu siegen.

Das klappte auch, mit dem 1:1 in der 15. Min., Majobe Jawara nutze seine Chance und auch in der 23. Min. das 1:2. Das gab natürlich Sicherheit und ab der 30. Min. kam bei den Gästen der Schlendrian ins Spiel. Von diesem Zeitpunkt an hatten die Gastgeber einige Chancen, aber der Fußballgott war auf der Seite des SOB und es ging mit dieser Führung in die Halbzeit.

Mit Beginn der 2. Halbzeit kehrte bei den Gästen wieder die Konzentration zurück und es gab reichlich Chancen, wurden aber nicht genutzt.

Die Strafe war das 2:2 in der 62. Min. und das war dann wieder das hallo wach für den SOB.

Von nun an war der SOB nur noch in der Vorwärtsbewegung, die Platzherren waren überfordert und dadurch zum teil rüde Fouls.

Den Schlußpunkt setzten Pascal Dauwalter in der 84. Min. mit dem 2:3 und Majobe Jawara mit dem 2:4 in der 92 Min.

 

Sonntag 07.10.2018 13:00 Uhr

SOB II – SG Heiligenberg/Illmensee II

 

 

SOB II – FC Rot-Weiß-Salem III 0:1

 

Man sah zu Beginn des Spiels, es spielen da Tabellenerster gegen Tabellenzweiter. Keine der Mannschaften ließ 100% ige Torchancen zu und keiner traute sich in die Offensive zu gehen. Den ersten und auch zu ziemlich einzige gute Chance hatte Majobe Jawara in der

 9. Min. Mit seinem strammen Schuss, er verfehlte das Tor nur knapp.

Die restliche zeit so gut wie keine Torraumszenen, den es war viel Kampf im Spiel und beide Defensivabteilungen ließen groß keine Chancen zu und somit sahen die Zuschauer in Hälfte eins keine Tore.

Die 2. Halbzeit begann so, wie Hälfte eins aufhörte , viel Kampf und wenig Torchancen.

Hin und wieder gab es ein paar Niedlichkeiten und da hatte der junge Unparteiische etwas Probleme. Das Spiel plätscherte so dahin und siehe da 83. Min. die SOB Defensive war kurz unkonzentriert und das nutzten die Gäste aus zum 0:1.

Danach versuchten die Platzherren noch alles für eine Ergebniskorrektur, aber alle Bemühungen blieben umsonst.

 

Sonntag 30.09.2018 13:00 Uhr

Türk. Arbeiterverein Überlingen II – SOB II

 

Spfr. Ittendorf/Ahausen II – SOB II 1:6

 

Die SOB musste bei diesem Spiel auf zwei Leistungsträger verzichten, wegen der beiden gelb/roten Karten vom Spiel gegen Uhldingen und der seltsamen Schiedsrichterentscheidungen.

Die Gäste konnten relativ schnell in Führung gehen, 4. Min. das 1:0 durch Majobe Jawara . In der Folgezeit packten die Gastgeber den Kampfeswillen aus und damit hatten die Gäste so ihre Mühe.

In der 35. Min. konnten dann die Platzherren das 1:1 erzielen.

Bis zum Halbzeitpfiff keine weiteren Treffer.

In Hälfte zwei machten dann die Gäste mächtig Druck auf das Tor der Platzherren und wurden mit Toren belohnt.

64. Min. 2:1 Torschütze Johannes Grötzinger, 71. Min. das 3:1 Torschütze Patric Fitz, dann setzte sich Majobe Jawara in Szene mit den Treffern 4:1, 73. Min., das 5:1 77. Min. und den Schlusspunkt das 6:1 in der 83. Min.

Am Sonntag kommt es in der Kreisliga C Staffel III zum Spitzenspiel.

Erstplatzierter Salem III gegen Zweitplatzierten SOB II.

 

Sonntag 23.09.2018 13:00 Uhr

SOB II – FC Rot-Weiß-Salem III

 

 

SOB II – FC Uhldingen III 2:0

 

Die Einheimischen zeigten von Beginn sehr viel Initiative und setzten das gegnerische Tor unter Druck.

Allerdings war es nicht einfach den Abwehrriegel zu durchbrechen und die andere Situation war, die schnellen Konter der Gäste waren immer wieder gefährlich.

Die Bemühungen der Platzherren wurden in der 27. Min. belohnt, bedingt durch ein Missverständnis der Gästedefensive, Pascal Dauwalter nutzte die Situation aus, und schob den Ball zum 1:0 in die Maschen. Bis zur Halbzeit mühten bemühten sich die Einheimischen weiter für einen Treffer, aber die Gäste ließen keinen weiteren Treffer zu.

Mit Beginn der 2. Halbzeit das gleiche Spiel, die Platzherren belagerten das gegnerische Tor überwiegend und die Gäste setzten immer wieder ihre gefährlichen Konter.

Im Verlauf der 2. Halbzeit setzte sich immer wieder eine andere Person in Szene mit seltsamen Entscheidungen, das das Spiel nicht mehr die Hauptaktraktion war.

Es ging sogar so weit das der Schiedsrichter in der 85. Min. zwei SOB Spieler die gelb/rote rote? Karte zeigte und des Feldes verwies, das führte dazu, das von den zuschauerrängen es heftige Kritik hagelte, über diese seltsame Entscheidung.

Nun bekamen die Gäste nochmals Ober Luft und die SOB Defensive hatte mächtig Arbeit.

Aber dann ein Konter in der 92. Min. vollendete Majobe Jawara zum 2:0.

 

Sonntag 16.09.2018 13:00 Uhr

Spfr. Ittendorf/Ahausen II – SOB II

 

  

 

 

 

 

SC Markdorf 3 – SOB 2 1:2

 

Im ersten Pflichtspiel dieser Saison trat der SOB sehr diszipliniert und konzentriert auf. Gegen einen sehr starken Gegner versuchte man spielerische Lösungen zu finden und ließ keine gegnerischen Chancen zu. Trotzdem ging dann der Gastgeber durch einen direkt verwandelten Freistoß in der 21. Minute in Führung. Der SOB ließ sich aber nicht beeindrucken und spielte fortan mit mehr Druck nach vorne, was zu einem Elfmeter und Ausgleich durch Patric Fitz führte (28. Min.). Schon drei Minuten später das 2:1 für den SOB durch einen Kopfballtreffer durch Jungstürmer „Balo“. In der ersten Halbzeit hätte man durch einen Freistoß an den Pfosten fast noch die Führung ausbauen können. In der zweiten Halbzeit entwickelte sich den zunehmend ein Kampfspiel mit wenigen Chancen auf beiden Seiten. So wurde eine kämpferisch starke Leistung schlussendlich mit drei Punkten belohnt.

 

Samstag 08.09.2018 14:00 Uhr

SOB II – FC Uhldingen III

Top