Sportfreunde Owingen-Billafingen e.V.

 

 

Umfangreichste Bau und Sanierungsmaßnahmen seit über 30 Jahren!

Bei den Spfr. Owingen Billafingen rücken die Bagger an!

 

In der Gemeinderatsitzung vom 30.04.19 wurde einstimmig der Beschluss gefasst für die anstehenden Sanierung Maßnahmen bei den Spfr. Owingen – Billafingen die ein gesamt Volumen von 240 000€ aufweisen, diese mit 110 000 € zu bezuschussen.

Diese Einzelmaßnahmen werden auf den Sportanlagen in Owingen und Billafingen erfolgen 

-          Tiefenbohrung

-          Einbau eine 46 m3 Zisterne

-          Einbau zweier Beregnungsanlagen

-          Große Sanierung mit Neueinsaat der beiden Rasenspielfelder

-          Installierung von zwei Mährobotern

-          Neu Installation einer leistungsstarken LED Flutlichtanlage

Alle diese Maßnahmen werden auf dem Sportgelände Rebhalde in Owingen erfolgen.

Schon kurz nach der Bewilligung des Zuschusses der Gemeinde und der Baufreigabe durch den Badischen Sportbunds Anfang Mai, stand der erste Meilenstein für die Durchführung des Projekt auf dem Programm, die Tiefenbohrung.
Der erste Versuch durch die Fa. Baugrund Süd  musste schon nach 6 Metern beendet werden, man stieß auf eine Gesteinsschicht, in der ein weiterbohren nicht erlaubt ist. Nun war guter Rat teuer, nach Rücksprache mit verschiedenen Experten entschlossen sich die Sportfreunde einen zweiten Versuch zu starten. Hier ein großes Dankeschön an die Familie Andreas Sorg aus Owingen durch die es erst möglich wurde diesen zweiten Versuch auf ihrem Gelände zu starten. Dieser Versuch erbrachte den erhofften Erfolg. Schon in 6 Meter Tiefe wurde die wasserführende Schicht angebohrt, der Brunnen fördert nun genügend Wasser um die beiden Beregnungsanlagen auf dem Sportgelände Rebhalde zu versorgen.

Nach Berechnung der Förderleistung des Brunnens muss eine Zisterne mit 46m3 als Zwischenspeicher eingebaut werden.

Danach erfolgt der Einbau der beiden Bewässerungsanlagen des Haupt und Trainingsspielfeldes.

Im Anschluss daran wird das Trainingsspielfeld grundlegend Saniert. Die oberste Rasentragschicht wird abgefräst und eine neue Schicht wird aufgetragen und das Spielfeld wird komplett neu eingesät. Diese Arbeiten werden Mitte Juni abgeschlossen sein. Danach heißt es:“ Gießen, mähen, düngen und immer wieder gießen.“

Laut der ausführenden Firma Haas aus Wangen im Allgäu wird der neue Rasen ab September 2019 wieder bespielbar sein.

Parallel dazu wird auf beiden Plätzen in Owingen die Infrastruktur für zwei Mähroboter eingebaut. Beide nehmen ihren Betrieb Mitte Juni auf.

Im September wird eine Leistungsstarke LED Flutlichtanlage dafür garantieren dass in Owingen ein sicherer und optimale Trainings und Spielbetrieb garantiert ist.

Auch in Billafingen auf dem dortigen Platz wird ebenfalls eine neue Flutlichtanlage installiert werden. Es ist mittlerweile notwendig geworden auch dieses Spielfeld mehr in den Trainings und Spielbetrieb ein zu beziehen.                                                                                                                                                                         Auch hier sorgen die Sportfreunde Owingen - Billafingen ab Herbst 2019 dafür, dass alle Mannschaft unter sehr guten Bedingungen ihren Trainings und Spielbetrieb abhalten zu können.                                                           Am Sportheim in Owingen werden in der näheren Zukunft einige weitgreifende Sanierung und Renovationsmaßnahmen anstehen. Nach Einbau und Inbetriebnahme einer leistungsstarken Wasserentsalzungsanlage (durch die Fa. Gutsch in Salem) ist auch hier der erste Schritt gemacht.                   Weitere sind schon in der Planung.

In 2020 stehen folgende Arbeiten an den Anlagen in Billafingen und Owingen auf der Agenda.

In Billafingen wird der Ballfangzaun komplett auf 80 Meter neu aufgebaut.

Das Hauptspielfeld in Owingen wird Anfang Juni komplett Saniert und  im September zur neuen Saison 2020/21 dafür sorgen, dass die  Rebhalde wieder zu einem Spielort wird auf dem es ein Genuss sein wird seine Spiele auszutragen zu können.

Um diese ganzen Maßnahmen finanzieren zu können, wird an einem neuen Sponsorenkonzept gearbeitet. Hier hoffen die Sportfreunden Owingen - Billafingen auf großzügige Gönner und Unterstützer.                         Sie sollen dabei helfen die beiden Sportanlagen in Owingen und Billafingen auf lange Sicht in einen optimalen Zustand zu versetzten.                                                                                                                                                          Um den Mädchen und Junge und allen fußballbegeisterten der Gesamtgemeinde, ihrem geliebten Fußball in einem gesicherten und optimalen Umfeld zu ermöglichen.

Mit allen diesen Maßnahmen stellen die Sportfreunde Owingen – Billafingen zusammen mit der großzügigen Unterstützung der Gemeinde Owingen die Weichen für eine hoffentlich erfolgreiche Zukunft.                          

 

Wolfgang Bucher 24.05.2019

 

 

 

Nachfolgend Bilder der Sanierungsmaßnahmen:

 

 

 

Beginn Bohrungen Grundwasser Platz 2             Bohrungen Platz 2

 

 

Weitere Bohrungen für Grundwasser                 2. Bohrstelle nach Beendigung Bohrungen

 

 

 

 

Abfräsen des alten Rasen Platz 2                     Abfräsen des alten Rasen Platz 2

 

 

 

Nahaufnahme Maschine Abfräsen Rasen        Team mit Bauleiter Wolfi Rasen abfräsen

 

 

Beladen Quarzsand                                            Aufbringen Quarzsand Platz 2

 

 

Verlegung Bewässerung Platz 1                         Arbeiten Ringleitung Platz 1

 

 

Team Verlegung Ringleitung mit Bauleiter Wolfi Vermischen Quarzsand und Erde und Furchen

 

 

Mischen Sand und Erde und Furchen ziehen     Verlegen Ringleitung Furch mit Spezialgerät

 

Verlegen Ringleitung Platz 1                                Zustand Rasen nach Verlegung Ringleitung

 

Fugengerät mit Hinderniss Baumwurzeln            Hindernisse Baumwurzeln Arbeiten erschweren

 

 

Steuerung Ringleitung für Bewässerung Platz 2 Erste Versuche Bewässeung Platz 2

 

Anschließen Schlauch für Bewässerung              Weitere Versuche Bewässerung

 

Anlieferung Zysterne                                            Anlieferung Zysterne

 

Abladen der Zysterne                                           Abladen Zysterne 2. Fahrzeug

 

Abladevorgang Zysterne                                    Zysterne 46m³ abgeladen

 

 

Platz 2 mußte sichtlich abgesperrt werden         Absperrung gegen Betreten von Hunden

 

 

Maschinen und Zysterne                                    Verteiler/Steuerung Bespräckelungsanlage

 

 

Absperrungen damit Hunde den frisch eingesäten Platz nicht mehr betreten können

 

 

Verteiler Platz 1 Bewässerung                            Leitungen für Bewässerung Platz 1

 

 

Leitung für Bewässerung Platz 1                        Arbeitsgerät Verlegung Bewässerung Platz 1

 

 

Brunnen für Wasserentnahme damit aus diesem Bohrloch die Zysterne befüllt werden kann

 

 

Wasserschacht mit Pumpe zum Befüllen Zysterne  Anschluß Wasserpumpe

 

 

Kompleter Anschluß mit Anschlußrohren           Kompletter geschlossener Wasserbrunnen

 

 

Der Bagger rollt an                                             Vorbereitung Aushub für Zysterne

 

 

Baggerarbeiten für Aushub                                Fortschrtitte Aushub für Zysterne

 

 

Feinarbeiten für Ausbub Zysterne                     Ausmessen Aushub für Zysterne

 

 

Jugendspieler und Trainer/Eltern sammeln Steine auf

 

 

 Jugendspieler und und Jugendtrainer sammeln Steine auf

 

 

 Ausammeln von Steinen                                    Transport Zysterne

 

 

Transport  Zysterne                                            Einsetzten Zysterne

 

 

Zysterne eingesetzt                                            Nach Einbau Zysterne Seitenwand weggebrochen

 

 

Anlieferung Füllmaterial damit die Zysterne fixiert und angeschlossen werden kann

 

 

Fertig eingebaute und fixiertte Zysterne             Platz 2 nach erstem Rasenschnitt

 

 

 

Top